Carpe Diem - Nütze den Tag

Wie es so schön heißt erblickte ich 1959 in Waidhofen an der Ybbs das Licht der Welt.

Nach der Matura in der HTL für Maschinenbau begann ich 1978 in Wien zu studieren und wechselte 1984 in die IT-Branche. Ich war bis Oktober 2007 als Angestellter in verschiedenen IT-Firmen in den unterschiedlichsten Funktionen und Positionen (Programmierer, Projekt- und Entwicklungsleiter, Abteilungsleiter für QS, Kunden- und 2.nd Levelsupport bis hin zum IT-Verantwortlichen) tätig.

 

Eine schwere Erkrankung war mein Zugang zu den komplementären Heilmethoden. Nach der schulmedizinischen Behandlung und einer anschließend vorgeschlagenen Dauertherapie mit Cortison, konnte ich die Effektivität und Effizienz komplementärer Methoden bei meiner Erkrankung kennenlernen und bin seither absolut überzeugt davon.

 

Daher begann ich 1999 mit meiner Ausbildung in verschiedenen Kinesiologiemethoden (Touch for Health, Physioenergetik, Hyperton-X, Psycho-Kinesiologie, Neuralkinesiologie) und anderen feinstofflichen Balancetechniken wie  Vedic Healing, Pranic Healing und  PranaVita.

 

Nach 26 Jahren in Wien übersiedelte ich Ende 2004 samt meinem IT-Job und der Praxis zu meiner Frau Conny Wolf

nach Ried im Innkreis. Neben meinem IT-Job begann ich erneut meine Praxis aufzubauen, ein Umstand der sich 2007 als sehr wertvoll herausgestellt hat, da mein Job Umstrukturierungsmaßnahmen zum Opfer fiel und dadurch das was als Hobby begann zu meinem Beruf wurde.

Ich absolvierte in der PranaVita Schule die Lehrerausbildung, unterrichtete diese Methode sehr erfolgreich bis 2013

und entwickelte außerdem eine eigene Workshopreihe "Selbst in Balance" (kinesiologische und feinstoffliche Balancemethoden zur Selbstanwendung und für Klienten).

 

Im Frühjahr 2009 bat mich Ingrid Auer, sie bei dem Urlaubs- und Selbsterfahrungsseminaren auf Mallorca als Therapeut zu unterstützen. Im Herbst 2009 erweiterte sich dann meine Seminarbegleitung auf alle Seminare von Lichtpunkt.

 

Als im Sommer 2012 der operative Geschäftsführer die Firma Lichtpunkt ganz plötzlich verließ, half ich Ingrid Auer bei der Reorganisation der Aufgaben in der Firma, übernahm selbst den IT-Bereich und einen Großteil Organisation.

Da das Pendeln zwischen Ried im Innkreis und Amstetten sehr anstrengend war (und auch aus einigen anderen privaten Gründen), sind meine Frau Conny und ich im März 2013 nach Haidershofen (in der Nähe von Steyr) umgezogen.

 

Ende April 2016 erfolgte, für mich sehr überraschend, das Ende der Zusammenarbeit mit der Firma Lichtpunkt und Ingrid Auer.

In unserer gemeinsamen Freizeit fahren meine Frau Conny und ich begeistert Motorrad, meinem Wiener Motorradclub (mrccd Carpe Diem) halte ich seit vielen Jahren die Treue und betreue auch die Homapage des Clubs.

Musik (Gitarre und Saxophon) ist ein wichtiger Ausgleich in meinem Leben und wenn Zeit bleibt betreibe ich noch etwas Sport (Tischtennis, Tennis, Inlineskaten, Nordic walking).